Kurz notiert

Hier finden Sie immer wieder neue, spannende und wissenswerte Fakten rund um die Themen Energiesparen und Klimaschutz. Vieles davon sind Tipps, die sich ganz einfach im Alltag umsetzen lassen. Etwas ausführlicher berichten wir darüber auch in unserem Blog!

Ernährung

Wie viel Arbeit steckt im Honig(-brot)?

Auf fast 50 Quadratkilometer erstreckt sich das Sammelgebiet eines Bienenvolkes. Damit ist es etwa so groß wie der gesamte Hamburger Bezirk Eimsbüttel. Für 500 Gramm Honig legen Arbeitsbienen eine Flugstrecke von rund 120.000 km zurück, das sind drei Erdumrundungen! Dabei werden bis zu 6 Millionen Blüten besucht! Da bekommt das Honigbrot am Morgen doch eine ganz andere Bedeutung. Guten Appetit!


Klimaschutz auf dem Teller!

Durch Anbau, Verarbeitung und Transport der Lebensmittel entstehen zahlreiche Treibhausgase. Mit 13 % trägt die Ernährung genau so viel zur deutschen Klimabilanz bei wie der gesamte Straßenverkehr!

Gut fürs Klima sind vor allem regionale, saisonale und pflanzliche Produkte.


Bunte Eier von Käfighühnern?

14 Millionen Ostereier landen nach den Feiertagen im Müll, davon 5,6 Millionen aus sogenannter Kleingruppenhaltung im Käfig. Jede Henne lebt dort auf 750cm² (nur wenig mehr als ein DIN A4-Blatt), oft ohne Tageslicht. Dabei kann man beim Kaufen einfach mitentscheiden: Die Ziffer „0“ auf dem Ei steht für Bio-Eier.


Strom

Energiewende selbstgemacht?

Über 40% des Stroms in Deutschland kommt 2018 aus erneuerbaren Energiequellen. Wer seine eigene Energie erzeugen will, der kann ganz einfach die Sonne nutzen, denn sie bietet praktisch unerschöpfliche Energie mithilfe mobiler Solarzellen. Auf Taschen, Lampen, Handys und sogar Autos insprieren sie zu mehr Umweltbewusstsein.


Hat die Glühbirne ausgedient?

 

Seit der Erfindung der LEDs: Ja. Nicht nur verbrauchen sie 80% weniger Strom – sie sind inzwischen auch in verschiedenen Lichtfarben erhältlich. Ein Kelvin-Wert von bis zu 3300 steht für entspannendes, warmes Licht und ähnelt dem eines Sonnenuntergangs.


Ein Kohlekraftwerk für den Stand-By-Betrieb?

Wussten Sie, dass Geräte im Stand-By-Modus immer noch Strom verbrauchen? Deutschlandweit könnten jedes Jahr rund 14 Millionen Tonnen CO2 gespart werden, wenn alle Geräte vollständig abgeschaltet werden. Das entspricht der Leistung eines mittelgroßen Kohlekraftwerkes.


Kita allgemein

Der 21. April ist Internationaler Kindergartentag! Wir sagen Danke!

2017 gab es in Hamburg etwa 1.060 Kindertageseinrichtungen, in denen 76.000 Kinder, davon 26.500 unter drei Jahren betreut wurden. Bundesweit waren es sogar 3,5 Millionen Kinder! Trotz oftmals schwieriger Bedingungen leisten hier zahlreiche Mitarbeiter*innen wichtige und vielseitige pädagogische Arbeit! Vielen Dank für diesen wertvollen Beitrag zur gesunden Entwicklung unserer Kinder!


Konsum

Darf´s noch ein bisschen weniger sein?

Die Deutschen sparen nicht, wenn es um Kinderspielzeug geht: 2017 lagen die Ausgaben laut Bundesverband für Spielwaren bei fast 3,2 Milliarden Euro. Etwa 80 % des Spielzeugs wurde in China produziert, unter teilweise unwürdigen Arbeitsbedingungen. Suchen Sie doch mal Alternativen!


Wasser

Dreht die Hähne auf!

Leitungswasser ist gesünder als Mineralwasser. Es ist sogar das am strengsten kontrollierte Lebensmittel Deutschlands. Gut, dass man es überall zapfen und auf Plastikflaschen verzichten kann – die sind nicht nur für die Umwelt eine Katastrophe, sondern haben auch umstrittene Auswirkungen auf den Körper.


140 Liter Wasser für eine Tasse Kaffee?

Auch wenn Ihre Tasse etwas kleiner sein wird: 140 Liter ist die Menge an Wasser, die verbraucht wird, um die Kaffeebohnen anzubauen, zu rösten und in den Handel zu bringen. Man spricht hier auch von virtuellem Wasser, da der Verbrauch nicht direkt ersichtlich ist.


Heizung

70% Ihrer Nebenkosten fließen durch die Heizung!

In deutschen Haushalten wird rund 70% der Energie verbraucht, um die Räume zu heizen. Bereits die Reduktion der Raum-temperatur um 1 Grad kann 6% Energie einsparen. Auch eine Nacht- und Wochen-endabsenkung ist sinnvoll, um Energie und Geld zu sparen!


Abfall

Deutschland, das Land der Dichter und Müllmacher?

Im Schnitt produziert jeder Deutsche 37 Kilogramm Plastikmüll pro Jahr. Damit liegen wir sechs Kilogramm über dem EU Durchschnitt. Noch mehr Plastikmüll pro Kopf produziert momentan nur Irland. Dort sind es ganze 61 Kilo. Die Kroaten hingegen schnitten am besten ab. Bei ihnen sind es nur 12,4 Kilo pro Person.

Mehr zum Thema auch im Blog!