· 

Wassersparen in der Kita

Wasser mit Kindern in der Kita sparen

Folgendes Dilemma kennt ihr bestimmt auch: die Berichte über Hochwasser reißen nicht ab, in wenigen Wochen könnte uns der Sommer aber wieder wochenlang keinen Regen bringen – und die Kinder in der Kita lieben es mit Wasser zu spielen, es lange beim Händewaschen laufen zu lassen und denken ehrlich gesagt nicht an einen bewussten, sparsamen Umgang mit der wertvollen Ressource. Was tun? Ihr möchtet ihnen nicht den Spaß verderben, sie sollen das Element ja schon mit allen Sinnen entdecken… doch gleichzeitig plagt euch ein schlechtes Gefühl und das Wort Wasserverschwendung geistert um euch herum.  

Wasser mit Kindern entdecken

Wasser als Ressource und bedeutendes Handlungsfeld in der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist in unglaublich vielschichtigen Zusammenhängen für die Erde, das Klima und uns Menschen von Bedeutung. Kinder müssen das Element kennenlernen, allein schon, um einen verantwortungsvollen Umgang mit ihm zu erfahren. Und ihr könnt sie auf ganz vielseitige Weise spielerisch mit Wasser in Kontakt bringen.

Das Internet ist voll mit Wasserspielen, Wasserexperimenten und Ideen zum Forschen und Entdecken. Auch wir waren schon dabei, wie Kinder Unterwasserfahrstühle und Wassertropfenweltreisen kennenlernen konnten und richteten schon ganze Aktionswochen zum Blauen Planeten aus.

Für uns ist dabei immer wichtig, Wirkungszusammenhänge deutlich zu machen und vor allem den ressourcenschonenden Umgang in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei gilt es z.B. auch, den eigenen Wasserfußabdruck im Blick zu haben.

I

Infomaterial Bilder im Uhrzeigersinn: © Marc Rossman/ Shutterstock.com, © Yusheng/Shutterstock.com, © Michael Thaler/Shutterstock.com, © S.O.F.

Das haben wir in unserem Info-Paket „Der Blaue Planet“ berücksichtigt und schicken euch hier von den ersten Beobachtungen von Wasservorkommen im eigenen Alltag auf eine ganze Weltreise über unseren blauen Planeten. 

Es erwarten euch spannendes Wasser-Wissen weltweit, Experimente, Ideen für Philosophier-Runden und Gedankenreisen zum Thema sowie Ideen und Spiele, um das Thema Wasser aus verschiedenen Perspektiven erkunden (z.B. Gebäuderallye als kleine Wasserdetektive und Wasserdetektivinnen). Das Infomaterial könnt ihr anfordern via E-Mail an info[at]klimafuchs-kita[.]de 

 

Ihr möchtet schon jetzt ein Experiment ausprobieren? Dann startet doch mit dem Mini-Wasserkreislauf im Glas – unserer kleinen Kostprobe aus dem Info-Paket.

3 einfache Tipps zum Wassersparen in der Kita

Nun habt ihr den Kindern eine intensive Auseinandersetzung mit dem Element Wasser ermöglicht, jetzt könntet ihr gemeinsam mit ihnen Ideen sammeln, wie ihr im Alltag Wasser sparen könntet. 

Unsere Vorschläge:

  • Übriggebliebenes Wasser aus Trinkbechern und Trinkflaschen könnt ihr zum Gießen drinnen und draußen nutzen.
  • Führt doch das Händewasch-Wassersparlied ein und schaltet dabei ganz bewusst den Wasserhahn aus.
  • Stellt auf Leitungswasser um! Frisches Trinkwasser aus der Leitung hat hierzulande eine super Qualität und kann ohne Bedenken getrunken werden. Dabei ist es meist sogar gesünder als gekauftes Wasser aus Flaschen.

Ihr möchtet noch mehr Ideen zum Wassersparen für euren Alltag?

Wir haben weitere 10 Tipps zum Wassersparen, die ihr auch mit den Kindern in der Kita umsetzen könnt

Bewusster Umgang mit Wasser statt strenges Wassersparen

In der Kita Wasser zu sparen ist zwar wichtig, jedoch ebenso wertvoll ist es, Kindern auch im U3- bzw. Krippenbereich das Erleben des Elements mit allen Sinnen zu ermöglichen. Wichtig dabei immer: der bewusste und schonende Umgang mit Ressourcen. Bezieht die Kinder ein, sprecht mit Ihnen über Wasserknappheit und was dies weltweit bedeuten kann. Entwickelt gemeinsam Ideen und findet Wege, wie ihr in eurer Einrichtung dazu beitragen könnt, Wasser zu sparen.

Hintergrundbild oben: © Graystone/Shutterstock.com