· 

Klimafrühstück 2020

Bildungsarbeit zu klimafreundlicher Ernährung kann vielseitig und spannend sein!

Auch 2020 haben sich wieder über 30 Kitas angemeldet, als der Aufruf zum Klimafrühstück kam. Die erste Runde fiel dann mitten in den Lockdown. Lediglich die Kitas, die im Notbetrieb Kapazitäten hatten, konnten einige Bildungsaspekte im Außenbereich umsetzen. Die Wiederholung der Aktion fand dann deutlich erfolgreicher vom 30.11. bis 04.12. statt - und wurde durch einen digitalen Workshop zur Gestaltung der Bildungsarbeit begleitet. Im Herbst fand auch die Verlosung der Gewinne statt, so dass Lebensmittelpakete, Büchersets und Brotbeutel zum Bemalen zugestellt werden konnten. Aus den Gewinnerkitas der 2. Verlosung möchten wir folgend berichten:


Kita Röthmoorweg

In der Kita Röthmoorweg der Pedia gemeinnützige Bildungs-GmbH wurden zum Anlass des Klimafrühstücks zahlreiche Bildungsbausteine umgesetzt.

So gingen die Kinder auf unterschiedlichen Wegen der Frage nach, wo die Lebensmittel eigentlich herkommen. Da wurden Lebensmittel zu Gruppen zugeordnet und dabei auch Unterschiede zwischen pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln geklärt. Die Frage, woher die Lebensmittel kommen, wurde mittels einer großen Weltkarte thematisiert und auch direkt festgehalten, mit welchem Transportmittel die Kost zu uns gebracht wird. Dabei wurde auch visualisiert und besprochen, dass Flugzeug, Schiff, Zug und LKW unterschiedliche Mengen an Abgasen ausstoßen.

Um die Brücke zum aktuellen Klimafrühstück zu schlagen, haben die Kinder einen Jahreszeitenkalender erstellt, bei dem im Sinne eines Saisonkalenders jeder Jahreszeit die passenden Obst- und Gemüsesorten zugeordnet wurden. Als Belohnung für so viel Denken, Recherchieren und Mitarbeiten konnte die Gruppe mit ihren pädagogischen Fachkräften sich dann ihr wohlverdientes "Winterfrühstück" alias Klimafrühstück schmecken lassen!


Lebensmittelgruppen kennenlernen © S. Wiebach
Lebensmittelgruppen kennenlernen © S. Wiebach
Globale Herkunft und Transporte © S. Wiebach
Globale Herkunft und Transporte © S. Wiebach
Lebensmittel im Jahreskalender © S. Wiebach
Lebensmittel im Jahreskalender © S. Wiebach


Kinderhaus Elversweg

Pflanzexperiment mit Kresse © Elversweg
Pflanzexperiment mit Kresse © Elversweg

Im Kinderhaus Elversweg der SterniPark GmbH gingen die Kinder gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften auf Spurensuche. Ausgehend von einem Korb voller Obst und Gemüse befassten sie sich mit der Frage, was eine Pflanze eigentlich zum Wachsen benötigt, wo sie wächst und wie sie dann eigentlich zu uns kommt. Zur Verdeutlichung wurde dann ein Pflanzexperiment mit Kresse gestartet. Dabei wurde Kresse in Eierkartons gepflanzt. Ein Karton wurde mit Erde, Wasser, Licht und Wärme versorgt, ein zweiter mit Erde und Wasser, aber in Dunkelheit gehalten, im dritten Karton wurde die Kresse in Watte gesät und gegossen. So konnten die Kinder recht zügig erkennen, welche Samen am besten keimten und welche Bedeutung Licht und Boden für Pflanzen haben. Erweitert wurde diese Erkenntnis draußen, als eine Forschungsexpedition mit Lupe und Schaufel losging und kleine Pflanzen und tierischen Bodenbewohner genauer betrachtet wurden. 

Ein weiteres Thema im Elversweg waren Kühe und Schweine. Neben Buchbetrachtungen wurde hier auch von eigenen Erfahrungen mit Tieren berichtet und die eigene Lebenswelt übertragen: wenn wir gerne in einem trockenen Bett schlafen, dann wollen die Tiere sicher auch sauberes und trockenes Stroh, damit sei sich wohl fühlen. Solch grundlegende Erkenntnisse zum Tierwohl sind Ausgangspunkt für die Frage, wie wir mit anderen Lebewesen umgehen wollen. 

Das gemeinsame Klimafrühstück war dann der gelungene Abschluss der Aktion, der allen in Erinnerung bleiben wird. Die Gespräche mit Eltern zeigten, dass diese das Thema sehr gut aufgenommen haben. Zwei Eltern brachten spontan ein Eichhörnchen-futterhaus und ein Insektenhotel, damit die Kinder auch weiter Ihrem Forscherdrang nachgehen können.



Kindergarten Schatzkinder

Die Schatzkinder der Pedia gemeinnützige Bildungs-GmbH sind schon seit vielen Jahren beim Klimafrühstück und unseren Projekten dabei. Die Bildungsarbeit zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz und eine klimafreundliche, weil fleischlose Ernährung sind für die Kita selbstverständlich. 

In der Kita wird vom ganzen Team die Vorbildfunktion gelebt und die Kinder auf vielseitige Weise immer wieder in die Thematik mitgenommen.

Einblicke in die Bildungsarbeit der Schatzkinder erhalten Sie im Blog:

Klimafrühstück

Plastikfreier Einkauf

Flüssigseife herstellen